Städtische Wilhelm-Busch-Realschule München
Städtische Wilhelm-Busch-Realschule München
INFO Elternbeirat Städtische Wilhelm-Busch-Realschule München
INFO Elternbeirat Städtische Wilhelm-Busch-Realschule München

 

 

 

Städtische Wilhelm-Busch-Realschule

Was ist der Unterschied zwischen einer Monarchie und einer Republik?

 

Monarchie war früher Königtum und Alleinherrschaft, heute ist sie vor allem repräsentativer Art. Republik ist Demokratie. Zwischen beiden ist der Unterschied eklatant.

 

 
Die Monarchie hat sich überlebt.

Die Monarchie hat sich überlebt.

 

Früher bestimmte der Kaiser, König oder Fürst, wie das Volk zu leben hatte. In der Monarchie fühlte sich der Herrscher als von Gottes Gnaden ins Amt berufen. In der Republik beruft das Volk die Regierung ins Amt. Im Wesentlichen macht dies den Unterschied zwischen Monarchie und Republik aus.

 

In der Monarchie gibt es keine Opposition

 
  • L'État, c`moi! So rechtfertigte Ludwig IV. von Frankreich seinen Machtanspruch. Möglicherweise glaubte er selbst ernsthaft daran, von Gott inthronisiert worden zu sein. 
  • In der Monarchie war das Amt erblich. Nur der leibliche Nachfahre folgte dem Monarchen ins Amt. Gab es keinen Nachfahren, musste ein Ersatz gefunden werden.
  • Machtbasis war und ist teils auch heute noch der Adel oder eine die Gesellschaft beherrschende Klasse (Syrien) und/oder das Militär. Machtbasis in der Republik sollte die demokratische Legitimation durch den Wähler sein.
  • Die Kompetenz für das Regierungsamt war irrelevant. Es genügte, Abkömmling zu sein. In welche Absurditäten dies führte, zeigte sich in der Person Ludwig II. von Bayern. Er wurde, nachdem sein Vater ihn von politischen Belangen ferngehalten hatte und früh verstarb, ins Amt genötigt. Mangels Kompetenz, Interesse und letztlich auch persönlicher Fähigkeiten baute er in seinen Schlössern eine Traumwelt. Einen Zugang zum Volk hatte er nicht.

 

Ein Verfassungsgericht macht den Unterschied

 

  • In der Bundesrepublik Deutschland bestimmt das Grundgesetz, dass das Bundesverfassungsgericht die Politik in die Grenzen des Grundgesetzes verweist. Es entscheidet auf Antrag über Interessenkonflikte.
  • Aber auch hier ist unabdingbare Voraussetzung, dass alle Akteure die Verfassung anerkennen und bereit sind, eigene Interessen nur in diesem Rahmen zu verwirklichen.
  •  

Letztlich gibt es keine perfekte Staatsform. Die Demokratie ist, so sagen Kritiker gerne, unter allen guten und schlechten Staatsformen immer noch die Beste. Solange Menschen beteiligt sind, gibt keine sinnvollere Alternative.

 

 

 

Weiterlesen:

 

 

Städtische

Wilhelm-Busch-Realschule

 

Wilhelm-Busch-Realschule      

Telefon:  089 627 13 30

Allgemeines

aus der Schule - für die Schule

Hier finden Sie uns!

Krehlebogen 16
81737 München

Kontakt                                          Detlev Mwero Mwachiti

Tel.:       089 23795551

Fax.:      089 23795554

mobil:    0157 50136008

 

Rufen Sie einfach an

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Start dieser Website:

02. Januar 2017

www.wbr-elternbeirat.de

letzte Aktualisierung:

Mittwoch, 13.02.2019  16:00 Uhr

Wir freuen uns auf Sie.

Sie sind nun der

 Besucher unserer Website.

 

Vielen Dank!

______________________________

" Wer lacht,

hat noch Reserven. "

FACEBOOK

WBR-Elternbeirat

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Powered & Copyright © 2017 by WBR-Elternbeirat, Detlev Mwero Mwachiti.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt